Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Entwicklung einer Vibrationsüberwachung mit piezoelektrischen Beschleunigungssensoren

Entwicklung einer Vibrationsüberwachung mit piezoelektrischen Beschleunigungssensoren
Typ:HiWi
Datum:September 2017
Betreuer:

M.Sc. Andreas Langheck

Motivation

Die Motoren-Prüfständen des Instituts für Hybridelektrische Fahrzeuge sollen mit einer Vibrationsüberwachung ausgestattet werden. Dazu wird ein Messsystem auf Basis von vier piezoelektrischen Beschleunigungssensoren aufgebaut.

Hierfür soll der/die Student/-in die messtechnische Anbindung der Beschleunigungssensoren an das ETI-DSP System, sowieso die Signalaufbereitung entwickeln. Danach erfolgt die Integration des Systems in die Prüfstände.

Aufgabenstellung

  • Einarbeitung in die normgerechte Vibrationsüberwachung.
  • Inbetriebnahme des ETI-DSP-Systems und der Beschleunigungssensoren.
  • Entwickeln einer geeigneten Signalaufbereitung.
  • Aufbau und Erprobung der Vibrationsüberwachung auf dem Prüfstand.
  • Definieren von Abschaltschwellen.

Aushang