Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Der elektrische Antriebsstrang mit wirkungsgradoptimierten Betriebsparametern

Der elektrische Antriebsstrang mit wirkungsgradoptimierten Betriebsparametern
Autor:

Christian Klöffer, Jörg Weigold, Martin Doppelbauer

Quelle:

EMA 2012, Fachtagung, Nürnberg, Deutschland

Datum: 21.09.-22.09.2012

Der Wirkungsgrad des Antriebsstranges von Elektrofahrzeugen kann durch Variation der Zwischenkreisspannung während
des Betriebs beeinflusst werden. Dazu wird zwischen Energiespeicher und Wechselrichter ein Gleichspannungswandler
eingefügt. Mittels variabler Schaltfrequenz und Veränderung der Zahl der aktiven Phasen kann je nach Betriebspunkt
zusätzlich die Verlustleistung des DC/DC-Wandlers optimiert werden. Der vorliegende Beitrag vergleicht
das Potential der Wirkungsgradoptimierung von elektrischen Antriebssträngen mit Gleichspannungswandlern gegenüber
dem herkömmlichen Betrieb mit ladezustandsabhängiger Invertereingangsspannung am Beispiel eines Stadtfahrzeugs
und für einen Sportwagen.