Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Antriebskonzept für Elektrowerkzeuge und den Bezug maximaler Leistung aus dem einphasigen 230-Volt-Netz

Antriebskonzept für Elektrowerkzeuge und den Bezug maximaler Leistung aus dem einphasigen 230-Volt-Netz
Autor:

Jürgen Wolff

Quelle:

atp Automatisierungstechnische Praxis, 2007, 11

In dem Artikel wird ein elektrisches Antriebskonzept für Elektrowerkzeuge und andere tragbare Elektrogeräte vorgestellt, das für den vorteilhaften Anschluss an die weit verbreiteten 230-V-Steckdosen geeignet ist und mit dem gleichzeitig eine sehr hohe mechanische Abgabeleistung erzielt werden kann. Zur Vereinigung dieser beiden Vorzüge wurde ein neuartiger drehzahlveränderbarer Antrieb entwickelt, auf hohen Wirkungsgrad optimiert und für den Bezug maximaler Wirkleistung aus dem Netz ausgelegt. Erfolgreich wird das Antriebskonzept bereits serienmäßig in Kernbohrmaschinen eingesetzt.