Elektrotechnisches Institut (ETI)

Analyse und Prototypaufbau einer Axialflussmaschine mit Segmented-Armature-Torus Struktur

  • Typ:Bachelorarbeit
  • Datum:Abgeschlossen
  • Betreuer:

    M. Sc. Bo Zhang

  • Bild:Richard Dierken
  •  Motivation

    Als eine erfolgversprechende Einsatzmöglichkeit in hybridelektrische und elektrische Fahrzeuge zeichnet sich die neuartige Axialflussmaschine (AFM) durch hohe Drehmoment- und Leistungsdichte, kürze Axiallänge und hohen Wirkungsgrad aus.
    Am Elektrotechnischen Institut – Hybridelektrische Fahrzeuge (ETI-HEV) wird die neuartige AFM mit der Segmented-Armature-Torus Topologie untersucht. Auf Basis der bestehenden elektromagnetischen Auslegung und der aktuellen mechanischen Konstruktion sollte ein Prototyp der AFM aufgebaut und mithilfe des neu entwickelten Prüfstands gemessen werden, damit die Ergebnisse der FEM Simulationen validiert werden können.

    Aufgabenstellung

    In dieser Arbeit soll ein Prototyp neuartiger Axialflussmaschine aufgebaut und gemessen werden. Folgende Punkte sind in diesem Arbeitspaket beinhaltet:
    • Prüfung der aktuellen mechanischen Konstruktion
    • Erstellen der 2D mechanischen Fertigungszeichnung
    • Durchführung der notwendigen Vorversuche (Spule, Gießen)
    • Kontaktaufbau mit den Firmen und Bestellung der einzelnen Komponenten (eventuelle Korrektur der Konstruktion)
    • Zusammenbau und Inbetriebnahme des Prototyps