Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Fehleranalyse von neunphasigen, hoch ausgenutzten Synchronmaschinen

Fehleranalyse von neunphasigen, hoch ausgenutzten Synchronmaschinen
Typ:Masterarbeit
Datum:ab Mitte April
Betreuer:

M.Sc. Miriam Boxriker

Bearbeiter:

Jens Achstetter

Am Elektrotechnischen Institut werden Permanentmagnet erregte Synchronmaschinen (PMSM) im Rahmen eines Industrieprojektes untersucht. Dabei soll auch die Mehrphasigkeit (Phasenzahl>3) betrachtet werden. Ein Ziel des mehrphasigen Aufbaus ist eine höhere Fehlertoleranz als die bei dreiphasigen Maschinen. Für eine gegebenes Motordesign soll dies in der Arbeit näher untersucht werden.

Ausgehend von einer Recherche sollen verschiedene Fehlerfälle identifiziert und klassifiziert werden. Damit sollen dann unter Zuhilfenahme der Recherche theoretisch Maßnahmen erarbeitet werden, die einen Weiterbetrieb ermöglichen, falls dies machbar ist. Mit einem einfachen in Matlab Simulink aufzubauenden Modell sollen dann diese Fehlerfälle und die Maßnahmen bei der Maschinenregelung simuliert werden. Abschließend ist zusammenzufassen, wann durch Mehrphasigkeit ein weiterer Betrieb unter welchen Bedingungen und bei welchen entstehenden Momenten möglich ist.

 

Bei weiteren Fragen bitte an M.Sc. Miriam Boxriker wenden.