Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Berechnung der Fehlertoleranz und des Weiterbetriebs einer Permanentmagneterregten Synchronmaschine

Berechnung der Fehlertoleranz und des Weiterbetriebs einer Permanentmagneterregten Synchronmaschine
Typ:Bachelorarbeit
Datum:ab Mitte November
Betreuer:

M. Sc. Miriam Boxriker

Bild:

Valentin Becker

Am ETI werden hoch ausgenutzte Permanentmagneterregte Synchronmaschinen (PMSM) untersucht. Diese sind gerade als Traktionsantriebe interessant und werden bereits heute in ersten Hybrid- und Elektrofahrzeuge verbaut. Ein großes Thema ist hierbei die Fehlertoleranz dieser Maschinen.

Diese Fehlertoleranz soll an einer bestimmten PMSM untersucht werden. Dazu muss ein am ETI entwickeltes Modell parametriert und mit der Berechnung der Finiten Elemente Methode verglichen und abgeglichen werden. Damit sollen Fehlerfälle simuliert und die Auswirkungen festgehalten werden. Aufbauend auf diesen Ergebnissen soll der Weiterbetrieb untersucht und bewertet werden. Im Anschluss soll noch ein Ausblick auf andere Topologien gegeben werden, die eine verbesserte Fehlertoleranz versprechen. 

Arbeitspakete:

  • Literaturrecherche
  • Einarbeitung in die Theorie von Permanenterregten Synchronmaschinen und in Matlab Simulink
  • Parametrierung des Modells für die PMSMs
  • Abgleich mit FEM-Daten
  • Simulation der Fehlerfälle
  • Untersuchung zum Weiterbetrieb

Diese Arbeit wird in Kooperation mit dem SHARE am KIT durchgeführt.