Elektrotechnisches Institut (ETI)

Aufbau einer automatischen, netzautarken Beleuchtungseinrichtung

Beschreibung

Für Anwendungen, bei denen kein öffentliches Stromnetz zur Verfügung steht, kann der Einsatz von Solarenergie von großem Vorteil sein. Solche Systeme benötigen für einen zuverlässigen Betrieb neben der Solarzelle als Energieerzeuger natürlich noch einen Energiespeicher, um den Verbraucher bei Nacht oder bei schlechtem Wetter versorgen zu können. Die für das Laden und Entladen erforderliche Leistungselektronik muss aufgrund der geringen Energieerträge sehr effizient gestaltet werden. Zur Demonstration eines solchen netzautarken Systems soll eine automatische Beleuchtungseinrichtung mit Mikrocontrollersteuerung erstellt werden. Dazu muss ein passendes Solarmodul ausgewählt und die Größe des Energiespeichers bestimmt werden. Für das Laden des Energiespeichers und die Versorgung der Last sind entsprechende, effiziente DC-DC-Wandler aufzubauen. Die Schaltung soll über einen PIC-Mikrocontroller gesteuert werden, der dementsprechend zu programmieren ist.