Elektrotechnisches Institut (ETI)

Simulation der doppelt gespeisten Asynchronmaschine mit Modularen Multilevel-Matrix-Umrichter

  • Im Rahmen eines Forschungsprojekts wird der Modulare Multilevel-Matrix-Umrichter (M3C) als Antriebsumrichter untersucht. In dieser Arbeit soll die Eignung des M3C für die Speisung des Rotorkreises der doppeltgespeisten Asychronmaschine (DASM) untersucht werden. Dazu muss ein entsprechendes Modell in MATLAB/Simulink samt geeigneter Maschinenregelung implementiert werden, um einen drehzahlvariablem Betrieb zu ermöglichen. Dabei sollen verschiedene Drehzahl/Drehmoment- Kennlinien verwendet werden, um geeignete Einsatzgebiete für die Kombination M3C/DASM zu identifizieren. Dabei sollen besondere Augenmerke auf die Bauleistung, die Strom – und Spannungsausnutzung und eine getrennte Vorgabe von Wirk- und Blindleistung bzw. Drehmoment und Blindleistung zu legen.