Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Mechanische Konzeptionierung und Auslegung eines Doppelrotors mit Oberflächenmagneten

Mechanische Konzeptionierung und Auslegung eines Doppelrotors mit Oberflächenmagneten
Typ:Masterarbeit
Betreuer:

M.Sc. Benedict Jux

 

Motivation

Für die Anwendungen von elektrischen Antrieben in der Luftfahrt ergeben sich hohe Anforderungen für die Leistungsdichte und die Ausfallsicherheit. Eine Möglichkeit die Leistungsdichte zu erhöhen, ist durch die Steigerung des Permanentmagnetvolumen gegeben. Dies führt zu der Überlegung, einen zusätzlichen  Außenläuferzusätzlichen Außenläufer zu dem bereits vorhandenen Innenläufer anzubrigenanzubringen, um dadurch die verfügbare Rotoroberfläche zu erhöhen.

Aufgabenstellung

Mit der Einführung eines zusätzlichen bewegten Teils ergeben sich Herausforderungen, die weiter untersucht werden müssen. Zu Beginn der Arbeit sollen  die Problemstellungen, die ein solches Konzept mit sich bringt zu identifiziert werden. Insbesondere soll die die Lagerung der Rotoren , die Zuführen Zuführungen von Kühlmitteln und  dieder Motoranschlüssen/Sensorik  untersucht und konstruktive Lösungsansätze dafür herausgearbeitet werden. Unter Berücksichtigung der Anforderungen für einen konkreten Motor soll ein mechanisches Konzept entwickelt und die Auslegung durchgeführt werden.