Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Direkte adaptive Stromregelung

Direkte adaptive Stromregelung
Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. A. Liske

Am ETI wird an einem neuen, adaptiven Stromregelverfahren geforscht, das eine Regelung ohne Kenntnis der Streckenparameter ermöglicht („Direkte Stromregelung“). Grundlage dieses Verfahrens ist die Messung der Steigung des Stromes während der Schaltzustände einer Pulsperiode. Dieses Verfahren wurde bereits erfolgreich für Synchronmaschinen mit Ld=Lq im dynamischen, drehzahlvariablen Betrieb in einem Prüfstand umgesetzt.

Das Verfahren wurde verallgemeinert, so dass inzwischen ein neuer Algorithmus zur Verfügung steht, mit dem sowohl magnetisch isotrope (Ld=Lq), als auch anisotrope (Ld!=Lq) Synchronmaschinen sowie Asynchronmaschinen geregelt werden können. Diese sogenannte „Allgemeine Direkte Stromregelung“ (ADSR) bietet bei magnetisch anisotropen Maschinen außerdem inhärent die Möglichkeit der Rotorpositionswinkelidentifikation.