Elektrotechnisches Institut (ETI)

Inbetriebnahme und Programmierung eines dreiphasigen Modularen Multilevelumrichters zur Erzeugung niederfrequenter Ausgangsspannungen

  • Links:

Aufgabenstellung

Im Rahmen eines Forschungsprojekts ist am ETI ein modularer Multilevelumrichter aufgebaut worden. Dieser soll nun als Umrichter zur Speisung  von Drehstrommaschinen in Betrieb genommen werden.

Dabei muss bei niedriger Speisefrequenz oder stehenden Strom- und Spannungsraumzeiger eine geeignete Symmetrierung der Energie in den Zweigen des Umrichters realisiert werden. Mit Hilfe der Modulation des Spannungsnullsystems und zugehöriger Kreisströme innerhalb des Umrichters kann Energie zwischen den Zweigen ausgetauscht werden, um somit einen symmetrischen Betrieb des Umrichters zu ermöglichen. Diese Regelungen und Symmetrierungen sind auf dem DSP-System zu programmieren und zu testen. Messungen und Optimierung der Regelung des Umrichters im dynamischen Fall sollen das Aufgabengebiet der Arbeit abrunden.
Bild