Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Wirkungsgradoptimale, lastpunktabhängige Regelung eines DC/DC-Wandlers

Wirkungsgradoptimale, lastpunktabhängige Regelung eines DC/DC-Wandlers
type:Masterarbeit
time:01.04.2014
tutor:

M.Eng. Christian Klöffer

Image:

Nathalie Brenner

Am Elektrotechnischen Institut (ETI) werden verschiedene Topologien für den elektrischen Antriebsstrang von E-Fahrzeugen untersucht. Ein wesentlicher Unterschied bei der Konzeption der Leistungselektronik liegt im Einsatz eines DC/DC-Wandlers zur Stabilisierung bzw. variablen Anpassung der Zwischenkreisspannung des Umrichters. Der Einsatz eines DC/DC‑Wandlers ist für den Gesamtwirkungsgrad umso vorteilhafter, je geringer seine eigenen Verluste sind. Aus diesem Grund ist neben der verlustminimalen Hardwareauslegung besonders der optimierte Betrieb sinnvoll. Je nach Betriebspunkt ist es sinnvoll, die Phasenzahl und die Schaltfrequenz zu variieren. Ziel soll es hierbei sein, eine Regelungsstruktur zu entwerfen, die basierend auf den im System vorliegenden Messdaten selbst den jeweils aktuellen Wirkungsgrad ermittelt und dadurch autonom den wirkungsgradoptimalen Betriebspunkt bestimmt und einstellt.