Elektrotechnisches Institut (ETI)

Entwicklung einer Hardwareklasse zur Ansteuerung der ETI-System-on-Chip-Plattform in das LabVIEW ETI-Monitorprogramm

  • Am Elektrotechnischen Institut wurde in vorangegangenen Arbeiten ein Monitorprogramm zur Kommunikation zwischen PC und dem ETI-DSP-System in LabVIEW entwickelt. Das Monitorprogramm basiert auf einem flexiblen Framework, welches auch eine Anbindung an weitere Geräte (bspw. Leistungsmessgeräte, Kühlaggregate) erlaubt.

     

    In dieser Arbeit soll die neue ETI-System-on-Chip-Plattform in das vorhandene Monitorprogramm eingebunden werden. Die Kommunikation läuft erstmals über das TCP/IP-Protokoll und daher soll zuerst der notwendige Treiber zur Kommunikation in LabVIEW implementiert und auf Robustheit (z. B.: Verbindungsabbrüche) untersucht werden. Ist der Treiber funktionsfähig, soll dieser mit Hilfe des Actor-Frameworks in das Monitorprogramm eingebunden werden. Hierfür muss eine entsprechende Treiberklasse sowie eine grafische Oberfläche für Konfigurationsmöglichkeiten geschaffen werden.

     

    Abschließende Tests sollen an einem Prüfstand stattfinden .