Elektrotechnisches Institut (ETI)

Aufbau und Inbetriebnahme einer analog Multiplexerkarte

Aufgabenstellung

Aufbau und Inbetriebnahme einer analog Multiplexerkarte

Beschreibung
Die zurzeit am Institut vorhandene A/D Wandlerkarte tastet unabhängig von der zu messenden Größe alle Messwerte gleichzeitig und parallel ab. Dies bedeutet, dass beispielsweise Temperaturmesswerte ebenso häufig abgetastet werden wie Strommesswerte. Aus diesem Grund kommt es zunehmend, vor allem in komplexeren Anlagen, zu Platzproblemen im Versuchsaufbau da nur eine bestimmte Anzahl von Steckplätzen für ETI-Bus Teilnehmer verfügbar ist. Sollen nun beispielsweise 30 Messwerte erfasst werden benötigt man allein acht A/D-Wandlerkarten wodurch nicht nur unnötige Kosten entstehen, sondern auch immer weniger Platz für die restlichen Steuerelemente zur Verfügung steht.

Aufgabe
Um im Fall langsam veränderlicher Messgrößen den Messaufwand zu minimieren und damit Platz im 19-Zoll Rahmen zu sparen soll zukünftig die Möglichkeit bestehen mehrere Messwerte über ein und den selben A/D-Wandlerkanal zu erfassen. Ziel dieser Bachelorarbeit ist daher der Aufbau einer analog Multiplexerkarte die es ermöglicht, durch mehrfachen Buszugriff auf den gleichen A/D-Wandlerkanal, mehre Messwerte seriell einzulesen. Die Karte soll eine Erweiterung der bisher verfügbaren A/D Wandlerkarte darstellen und somit über diese gesteuert werden.