Elektrotechnisches Institut (ETI)

Optimierung einer A/D-Wandlerkarte zur Stromrichtersteuerung

Aufgabenstellung

Optimierung einer A/D-Wandlerkarte zur Stromrichtersteuerung

Beschreibung
Um Stromrichter zuverlässig und betriebssicher Steuern und Regeln zu können, werden qualitativ hochwertige Messwerte benötigt. Hierfür wurde am Institut eine A/D-Wandlerkarte entwickelt die es ermöglicht mittels Sample und Hold vier Messwerte gleichzeitig abzutasten und nach anschließender Digitalisierung über den ETI-Bus an einen DSP zu übertragen. Zusätzlich wird von dieser Karte ein Teil der digitalen Signalvorverarbeitung übernommen. So wird z.B. die Qualität der Messwerte erhöht indem mittels schneller Abtastung über vier dem Triggerereignis vorrausgegangene und vier anschließende Messwerte gemittelt wird um die Auswirkung unerwünschter Störungen zu mildern. Des Weiteren wird in einem extra Register der gemessene Mittelwert zwischen zwei Interrupt- Ereignissen zur Verfügung gestellt.
 
Aufgabe

Da sowohl die Hardware aber auch die zum Betrieb der A/D Wandlerkarte benötigte Software im Lauf der Zeit durch verschiedenste Autoren weiterentwickelt wurde soll in dieser Arbeit ein kritischer Blick auf das aktuelle Design der A/D-Wandlerkarte gerichtet werden. Dies beinhaltet einen Neuentwurf des analogen Schaltungsteil wie auch die Überarbeitung sowie Erweiterung der Software für eine noch umfangreichere Signalvorverarbeitung.