Elektrotechnisches Institut (ETI)

Messmethoden zur Parameteridentifikation von Synchronmaschinen

  • chair:Hybridelektrische Fahrzeuge
  • type:Masterarbeit
  • time:finished 04/2014
  • tutor:

    Dipl.-Ing. Jan Richter

  • Image:

    Andreas Dollinger

  • Am Elektrotechnischen Institut (ETI) werden verschiedene Verfahren zur hochdynamischen Stromregelung von permanenterregten Synchronmaschinen erprobt. Die magnetische Asymmetrie des Rotors, das nichtlineare Verhalten durch Eisensättigung und die Kreuzverkopplung muss dabei berücksichtigt werden. Bei modernen hochausgenutzten Maschinen spielt die genaue Kenntnis der Maschinenparameter eine entscheidende Rolle.

    In der Arbeit soll ein Identifikationsverfahren für die ohmschen Strangwiderstände und die Flussverkettungen eines Prüflings erprobt werden. Dazu muss ein bereits bestehender Motorprüfstand auf eine neue Maschine umgerüstet, ein neues Signalverarbeitungssystem in Betrieb genommen und die erforderliche Messtechnik konfiguriert werden. Im Anschluss wird das Messverfahren mittels Codegenerierung aus Matlab® Simulink® implementiert. Die Messungen sollen automatisiert durchgeführt werden, weshalb ein Messautomat in LabVIEW aufgebaut werden soll. Die Auswertung der Messdaten erfolgt mit Matlab®.