Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Entwurf und Inbetriebnahme einer MOSFET H-Brückenschaltung für eine zerstörungsfreie Werkstoffprüfung

Entwurf und Inbetriebnahme einer MOSFET H-Brückenschaltung für eine zerstörungsfreie Werkstoffprüfung
type:Bachelorarbeit
tutor:

M.Sc. Rüdiger Schwendemann

Motivation

Bei der der Materialuntersuchung von Stählen unterscheidet man zwischen zerstörungsfreien und zerstörenden Werkstoffprüfungen. Bei der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung wird die Qualität eines Werkstücks getestet, ohne das Material selbst zu beschädigen. Für ein neues zerstörungsfreies Prüfverfahren muss eine MOSFET H-Brückenschaltung entwickelt und aufgebaut werden.

 

Aufgabenstellung

Im Rahmen dieser Arbeit soll eine MOSFET H-Brückenschaltung entworfen, aufgebaut und anschließend getestet werden. Vor der Entwicklung der H-Brückenschaltung erfolgt zunächst die Einarbeitung in das Thema, um sich die theoretischen Grundlagen anzueignen. Anschließend erfolgen der Entwurf des Schaltplans sowie die Hardware-Entwicklung der H-Brückenschaltung.

Danach muss ein den Anforderungen entsprechendes Layout der Platine entwickelt werden. Nach dem Entwurf der Hardware erfolgt die abschließende Inbetriebnahme der H-Brückenschaltung. Hierzu muss eine Steuerung für die Regelung der H-Brücke auf einem FPGA programmiert werden.