Elektrotechnisches Institut (ETI)

Modularer Multilevel Matrix Umrichter für flexible und hocheffiziente Generatorsysteme

  • Autor:

    Felix Kammerer, Johannes Kolb, Mario Gommeringer, Michael Braun

  • Quelle:

    Impulse für die Zukunft der Energie : wissenschaftliche Beiträge des KIT zur 2. Jahrestagung des KIT-Zentrums Energie,

  • Datum: 13.06.2013
  • Der Modulare Multilevel Matrix Umrichter eignet sich aufgrund seiner Skalierbarkeit durch den Einsatz
    identischer Zellen besonders für flexible und hocheffiziente Generatorsysteme hoher Leistung. Er
    ermöglicht zusammen mit einem doppeltgespeisten Asynchrongenerator den Bau von drehzahlvariablen
    Kraftwerken. Diese zeichnen sich durch eine höhere Effizienz der Turbine im Teillastbereich sowie einer
    dynamischeren Wirk- und Blindleistungsregelung zur Netzstabilisierung aus. Weitere Vorteile sind die
    erzeugten mehrstufigen Spannungen mit geringen Oberschwingungen, die unerwünschte Filteranlagen
    entbehrlich werden lassen sowie die intrinsisch vorhandene Redundanz, welche eine hohe Verfügbarkeit
    des Gesamtsystems sicherstellt. Das System ermöglicht daher die Flexibilisierung des Kraftwerksparks
    und die Einbindung erneuerbarer Energieerzeugungsanlagen ins Verbundnetz.